HERKUNFT

Von unserem Hagenbrunner Weingut aus bewirtschaften wir rund 24 ha Rebfläche, welche sich im Weinviertel und Wien befindet.

In Hagenbrunn, an der Grenze zu Wien, befinden sich die Hauptlagen unseres Weinguts. Während wir auf der niederösterreichischen und Wiener Seite des Bisambergs geschmeidige, reife Weiß- und Rotweine erzeugen, erhalten wir 60 km nördlich von Wien, im Grenzgebiet zu Tschechien, rassige, mineralische Grüne Veltliner. Es besteht ein unübersehbarer Kontrast zwischen Metropole und Abgeschiedenheit, zwischen Sandstein (Flysch) und Kalkstein, zwischen pannonischen und kontinentalen Klimaeinflüssen. 

Die Geschichte

Unser Name Schwarzböck steht für jahrzehntelange Verbundenheit mit der Landwirtschaft und dem Weinbau. 2003 gingen wir, Rudolf und Anita Schwarzböck, ans gemeinsame berufliche Werk und errichteten das Weingut auf einer Anhöhe der Hauptstraße. Unser Ziel und unsere Leidenschaft ist die Erzeugung unverwechselbarer Terroirweine.

Die Marke

Unsere Marke steht für Qualität & Anspruch. Der sich bewegende Bock visualisiert unsere Leidenschaft und Dynamik. Der rückwärts schauende Blick verdeutlicht dabei Nachhaltigkeit und macht bewusst, wie wichtig der respektvolle Umgang mit der Natur ist.

Unsere Weingärten

... befinden sich an der Schnittstelle der beiden Weinbauregionen Niederösterreich und Wien sowie von zwei Klimazonen. Rund um den Bisamberg ist eine Vielzahl von Bodenarten anzutreffen, allen voran der Flysch. Flysch bedeutet ein Gestein, das zum Rutschen neigt, und ist in Schichten angelegt, zwischen denen sich Tonmergelsedimente befinden. Am Fuße des Bisambergs überwiegt Löss. Das Urmeer, das hier früher endete, hinterließ in dem kalkreichen Boden Schotter und Fossilien. Biogeografisch liegt der Bisamberg zwischen dem vom Westen einstrahlenden, atlantisch beeinflussten, niederschlagsreicheren mitteleuropäischen und dem pannonischen Klima im Osten.

Zu den unentdeckten Schätzen des Weinviertels gehören die Weingärten im nördlichen Weinviertel. Dort, wo das Klima rauer und kühler ist als am Bisamberg, sind die Böden auch tiefgründiger. 

Durch die großräumige Weingartenverteilung begründet sich unser ungewöhnlich vielfältiges Sortiment.

Hagenbrunn

Aichleiten

Sätzen

Tagner

Weitere Rieden

Stammerdorf

Falkenberg

Proschen

Kirchberg

Weitere Rieden

Stützenhofen

Pampich

Hohe Ried

Schachern

Enzersfeld

Fürstenberg

Altenberg

Hipplissen

Steile Südlage mit einer Hangneigung von über 35 Grad, fast kesselförmig. Sandiger Boden und trocken, der die Reben zu tiefen Wurzeln zwingt. Verleiht dem Wein Eleganz und Finesse. 

Lössboden (mit Lehm- und Sandanteil) auf der Bergkuppe in Enzersfeld im Weinviertel.

Anlage ist mit Gr. Veltliner bestockt.

Südlage, welche vom Löss geprägt wird und 2013 mit Gr. Veltliner bestockt wurde. 

Hagenbrunner Paradelage am Fuße des Bisambergs, welche nach Südosten ausgerichtet ist. Der Unterboden wird von kalkreichem Sandstein mit Mergel geprägt und teils von Löss überlagert. Der steinige Boden erwärmt sich gut und sorgt für optimale Traubenausreifung. Auf den 2,25 ha werden die Sorten Riesling, Grüner Veltliner und Grauburgunder gepflegt. Die Aichleiten verleiht den Weinen Tiefgang, Finesse und Mineralität.

Falkenberg (tiefgründiger, sandiger Lehmboden) ist eine Ostlage am Bisamberg im Gemeindegebiet Wien-Stammersdorf.

Die Ried Proschen wird von tiefgründigem, sandigem Lehm geprägt.


Ostlage am Bisamberg im Gemeindegebiet Wien-Stammersdorf.


Steile Südlage, extrem steinig mit hohem Kalkanteil. Junganlage, welche 2020 in Ertrag gehen wird.

Sanfter Hügel, Südlage, tiefgründiger Löss- Lehm-Boden. Sonnige Lage in Wien-Stammersdorf, tiefgründiger Löss, der Niederschläge sehr gut speichert und sich schnell erwärmt. Ermöglicht Grünen Veltliner mit enormem Extraktgehalt.


Alter der Rebstöcke: 35 Jahre

Die Ried Sätzen befindet sich am Fuße des Veiglbergs. Der Boden besteht aus tiefgründigem Löss und Lehm. Durch die Exposition nach Osten sorgt die Morgensonne für eine frühe Erwärmung.

Die Rebstöcke sind zwischen 10 und 60 Jahren alt und mit Gr. Veltliner bestockt.

Die Trauben der ältesten Rebstöcke werden selektioniert und geben den Rohstoff für die Weinviertel DAC Reserve.

Südlage, welche vom Löss geprägt wird und mit Gelbem Muskateller bestockt ist.

Ried Schachern: 2016 wurden das letzte Mal auf der von Löss geprägten Lage Gr. Veltliner-Trauben geerntet. Bislang sorgte die Ried stets für herzhafte, authentische Veltliner mit Säure & Würze.

Das gedenken wir mit der "Last Edition".

Zwerchbreiten und Hochfeld sind Weingärten in Wien-Stammersdorf, welche nach Süden ausgerichtet sind und von Löss geprägt werden. 

Auf der Ostseite des Veiglbergs befindet sich im oberen Drittel die Ried Tagner. Flyschgestein tritt zu Tage.

Wir pflegen dort über 50 Jahre alte Grüner Veltliner- und Zweigelt-Rebstöcke.

Die Rieden In den Brüchen und In der Hofmauer befinden sich am Fuße des Bisambergs und werden von sandigem Löss geprägt.

Plankenfeld (welches sich hinter dem Weingut erstreckt) wird vom Flysch geprägt.

Die Ried Pöcken ist nach Osten ausgerichtet und erwärmt sich früh. An zwei  Seiten grenzt Wald an.

Das weite Land – WEINVIERTEL


„Die Landschaft hat viel Platz,
die Zeit einen langen Atem."

Zitat Alfred Komarek